EasyBox mit o2 DSL

Bedingt durch die massiven Wände in unserer Wohnung war der WLAN-Empfang in unserem Arbeitszimmer recht schlecht. Die naheliegende Lösung war die Erweiterung der Reichweite via WDS. Die genutzte o2 Box verfügt aber nicht über diese Funktion, unsere alten EasyBoxen von Vodafone dagegen schon. Die Einrichtung damit war ein Kinderspiel.

Ein Austausch war unvermeidlich, der Weg dahin jedoch beschwerlich. Denn ohne weiteres gibt derzeit kein Anbieter die Zugangsdaten für Internet und Telefonie Preis. Aber wo ein Wille, da auch ein Weg. Eine kurze Recherche förderte eine Beschreibung zum Auslesen der Zugangsdaten aus der o2 Box zutage. Damit hatten wir alles im Klartext und konnten die EasyBox entsprechend konfigurieren. Zuvor fragten wir übrigens im Chat mit mehreren o2-Mitarbeitern nach den Daten, diese wurden uns jedoch stets verwehrt, zum Teil mit sinnlosen Begründungen. Am manuellem Auslesen und Ausprobieren ging also kein Weg vorbei.

Während die Verbindung zum Internet beim ersten Versuch gelang, wollte die bei der Telefonie via SIP beim besten Willen nicht gelingen. Was wir auch versuchten, es konnte keine Verbindung aufgebaut werden. Das Hauptproblem herbei war die Unmenge an Optionen neben den eigentlichen Zugangsdaten und mögliche Kombinationen. Nach etlichen Fehlversuchen gaben wir auf und verzichteten auf das Festnetz-Telefon.

Gestern schließlich schauten wir uns im Netz noch einmal nach aktuelleren Beiträgen um und wurden tatsächlich fündig: Die in diesem Kommentar übermittelten Screenshots brachten endlich Klarheit über die erforderliche Konfiguration.

image

image

Rufnummern SIP-Konfiguration

Plötzlich leuchtete die Telefonie-LED an der EasyBox, also flugs das Telefon angeschlossen und  tatsächlich funktionierten ein- und ausgehende Anrufe. Damit können wir unseren o2-Anschluss nun endlich in vollem Umfang nutzen.

Mittelfristig ist zu hoffen, dass der aktuelle Entwurf für ein Gesetz gegen den Routerzwang abgeschlossen wird und in Kraft tritt. Dann kann man endlich von den Anbietern die Herausgabe der Zugangsdaten fordern und spart sich viel Zeit und Nerven.

Leave a Reply

Your email address will not be published.