Schlagwort-Archiv: Reisen

Rückkehr nach Japan – 14. Tag: Yasukuni-Schrein

Für den 14. Tag wurde wieder regnerisches Wetter angekündigt, was unsere Unternehmungen draußen ziemlich einschränkten. Also durchstöberte ich einige Listen von sehenswürdigen Orten in Tokyo und stieß so unter anderem auf den Yasukuni-Schrein. Dieser wurde in Gedenken an alle Soldaten und Bürger geschaffen, die für das Heimatland in Kriegen und Aufständen gestorben sind. Meine Frau sagte mir dann, dass sie diesen sowieso gerne einmal besuchen wollte, also war es beschlossene Sache.

Weiterlesen

Rückkehr nach Japan – 13. Tag: Hikawa-Schrein, Roppongi & Tokyo-Tower

Am 13. Tag hatten wir für den späten Abend ein Treffen mit einer Freundin ausgemacht, was kurzfristig sogar noch etwas weiter verschoben werden musste. Also hatten wir eine Menge Zeit, den Vormittag und Nachmittag zu gestalten. Bevor wir also zum vereinbarten Treffpunkt in Roppongi aufbrechen sollten, beschlossen wir, uns ein wenig weiter in Nakano umzuschauen.

Weiterlesen

Rückkehr nach Japan – 12. Tag: Kamakura

Für den 12. Tag hatten wir uns einen Ausflug nach Kamakura vorgenommen, da es hier eine Menge zu sehen gab. Meine Frau kannte auch die Umgebung, da sie früher bereits einmal mit ihrer Mutter und Großmutter dorthin gereist ist. Neben den momentan überall blühenden Ajisai (Hortensien) sollte es dort insbesondere einen schönen Bergpfad und zum Abschluss sogar die japanische See zu sehen geben.

Ajisai in Weiß-magenta

Weiterlesen

Rückkehr nach Japan – 7. Tag: Regen

Der Samstag sollte ein ereignisarmer Tag werden, da regnerisches Wetter jegliche Aktivitäten draußen einschränkte. Aus diesem Grund waren wir auch die meiste Zeit zuhause und ich nutzte die Zeit unter anderem zum weiteren Studieren des am morgigen Tag zu lesenden Seishi. Nichtsdestotrotz konnte ich meine Frau zu einem kurzen Spaziergang durch den Regen überreden. Eigentliches Ziel war ein Jinja (Schrein), da ich mir sehr schöne Regen-Fotos erhoffte, aber auf halbem Wege kehrten wir ob der widrigen Bedingungen wieder heim.

Weiterlesen

Rückkehr nach Japan – 6. Tag: Ikebukuro & Ochanomizu

Für den 6. Tag hatten wir erst einmal nur Abends ein Treffen mit einer Freundin meiner Frau geplant. Für den Tag überlegte ich mir, Ikebukuro noch einmal zu besuchen um vielleicht ein paar neue Ecken zu sehen. Zur Stärkung gab es zum Frühstück eine Art Chicken Nuggets (natürlich mit Reis, Salat und Miso-Suppe) und als Besonderheit Takoyaki. Meine letzte Erinnerung an diese Spezialität war weniger angenehm, da die Tintenfisch-Stücke im Inneren damals sehr zäh und mühsam zu kauen waren. Kein Problem jedoch dieses Mal, alles also sehr lecker.

Weiterlesen

Rückkehr nach Japan – 5. Tag: Shibuya Hikarie

Für den heutigen 4. Tag hatten wir uns ein Treffen mit einer Freundin meiner Frau vorgenommen. Diese arbeitet bei ANA, nach JAL die zweitgrößte Fluggesellschaft in Japan. Ort des Treffens zu meiner Freude: Shibuya. Wie üblich gemütlich erreichbar mit den örtlichen Bahnen. Beim Verlassen der Bahnstation bot sich ein vertrautes Bild: gigantische Gebäude mit Werbung und überdimensionalen LED-Displays sowie einer schier unendlichen Menge an Menschen auf dem Scramble Kousate Ten (Kreuzung) direkt vor dem 109.

Der Scramble

Weiterlesen